Dienstag, 14. Januar 2020

Hofbrief: KW 3 - Frost, Schafschur, Demo für bäuerliche Landwirtschaft


Der Winter zeigt sich weiterhin von seiner milden Seite. Zurzeit kommt man auch ohne dicke Pullover gut durch den Tag.
Für einige unserer Winterarbeiten sind wir
aber auf tragfähigen Boden angewiesen. Heckenschnitt verräumen, Beete kalken oder Zwischenfrüchte umpflügen für die Frühjahrspflanzungen – das alles geht am besten bei leicht gefrorenem Boden. Außerdem räumt der Frost ein wenig mit der Schadinsekten und Pilzkrankheiten auf und hinterlässt eine krümelige Ackererde. Wir vertrauen auf die zweite Winterhälfte…
Termine:
  • Sa., 18. Januar, 9 – 18 Uhr:
    Mitmachtag „
    Schafschur
    Als Vorbereitung auf die Lammzeit dürfen unsere kleinen Wiederkäuer zum Friseur. Der Schafscherer kommt. Gerne nehmen wir hierfür Hilfe an beim Sortieren der frisch geschorenen Wolle. Ganz nebenbei bekommt man eine sanfte Kur für die Hände. Anmeldung erbeten für eine der begehrten 3-Stunden-Schichten: https://terminplaner4.dfn.de/nFzWIDwOtKGH5J1I
  • Sa., 18. Januar, 12 Uhr: Demo „Wir haben es satt!“
    für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft
    und artgerechte Tierhaltung, für Klimagerechtigkeit und gesundes Essen.
    Treffpunkt:
    Brandenburger Tor (Berlin),
    Infos:
    www.wir-haben-es-satt.de
    Mitfahrbörse:

    https://www.wir-haben-es-satt.de/informieren/anreise/mitfahrzentrale/
  • Sa., 01. Februar, 10 – 13 Uhr:
    Mitmachtag „Heckenpflege“

    Hecken sind wichtige Lebensräume für Insekten und Vögel und bringen Vielfalt in die Agrarlandschaft. Abschnitt für Abschnitt verjüngen wir die Sträucher, um eine möglichst große Strukturvielfalt zu erreichen. Anmeldung: mail@entrup119.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten