Dienstag, 10. Januar 2017

Hofbrief: KW 2


Ein neues Jahr beginnt. Auch wenn der Jahreswechsel etwas Abstraktes ist und der Termin willkürlich festgelegt, muss doch der Wunsch „Frohes Neues Jahr!“, den man gerade von allen Seiten zugerufen bekommt, trotz allem als eine große Chance verstanden werden. Zusammen mit dem Weihnachtsfest kann Neujahr dazu anregen, eine Zäsur zu machen. Man erklärt das alte Jahr für abgeschlossen und bekommt dadurch die Chance, einen Neuanfang zu wagen. Was ist so schlimm daran, wenn man sich, ganz klassisch, Vorsätze macht fürs neue Jahr?!
Als Hofteam arbeiten wir daran, 2017
noch besser zusammenzuarbeiten, um die Versorgung unserer Kunden und Mitglieder weiter zu verbessern. Und wir tun unser Mögliches, um das Gemeinsame an unserem Gemeinschaftshof zu stärken – das etwas schwerfällige rechtliche Konstrukt aus CSA, Genossenschaft und Verein muss laufend mit Leben gefüllt werden.
Ein erster Beitrag dazu ist unser neuer Veranstaltungskalender, der unter dem Link http://www.entrup119.de/gaertnerhof/termine-2o17.php bereits einsehbar ist und in den nächsten Tagen auch gedruckt vorliegt.
Bei diversen Mitmachtagen, Hofführungen und Festen gibt es wieder die Möglichkeit, Entrup 119 (noch besser) kennen zu lernen. Als besondere Highlights gibt es dieses Jahr eine kleine Hofkäse-Schule, Kräuterwanderungen, einen Bäckerei-Mitmachtag und einen Besuch bei den Bienen. Wir hoffen auf positive Resonanz und freuen uns schon auf die neuen Veranstaltungen.
Ein Blick auf das letzte Jahr sei an dieser Stelle aber doch noch erlaubt:
Zum Weihnachtsfest wurden wir von Euch reich beschenkt. Viele Mitglieder haben zusammengelegt, um dem Hofteam eine Freude zu machen. Feierlich wurde uns ein Umschlag mit einer lieben Grußkarte und einem stolzen Sümmchen übergeben. Voraussichtlich können wir damit einen schönen Betriebsausflug unternehmen. Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar posten