Donnerstag, 8. November 2018

Hofbrief: KW 45


Vergangenen Samstag haben um die 20 Menschen 350kg Weißkohl zu Sauerkraut verarbeitet. Insgesamt fünf Gärtöpfe wurden gefüllt, die jetzt in einem warmen Raum stehen und uns immer wieder mit einem lustigen „Blubb“ anzeigen, dass die Milchsäuregärung bereits begonnen hat.
Nach getaner Arbeit gab es noch die Gelegenheit zu einem netten Plausch bei einem gemeinsamen Mittagessen. Kalt gestartet zeigte sich der Novembertag von seiner sonnigen Seite, sodass wir sogar draußen tafeln konnten.
Termine:
  • Sa., 10. November, 15 Uhr:
    Mitglieder
    versammlung der Gärtnerhof Entrup e.G.
    Aktuelle Entwicklung in Landwirtschaft, Verarbeitung und Vermarktung; Vorstellung des Hof-Teams; finanzielle Situation des Betriebes; Ziele für das kommende Wirtschaftsjahr
  • So., 11. November, 11 – 17 Uhr:
    Martinsmarkt
    in den Camphill-Werkstätten Steinfurt-Sellen,
    Aktionen für die ganze Familie, Live-Musik, Keramik, Seilerei, Glasbläser, Laternenumzug… Wir bereichern d
    ie Marktmeile mit leckerem Schafkäse und wärmenden Lammfellen.
  • Mi., 21. November, 20 Uhr:
    Film- und Diskussionsveranstaltung
    im „Leo:16“, Herwarthstr. 7, Münster, gezeigt wird der Film „Solidarische Landwirtschaft – Ökologisch-gemeinschaftliche Lebensmittelproduktion vor unserer Haustür“: Mehrere private Haushalte tragen die Kosten eines bäuerlichen Betriebs, wofür sie im Gegenzug den Ernteertrag erhalten. Durch den persönlichen Bezug zueinander erfahren sowohl die Erzeuger*innen als auch die Verbraucher*innen die vielfältigen Vorteile einer nicht-industriellen, marktunabhängigen Landwirtschaft.
    Anschließend darf mit Menschen vom Hof
    und den Filmemachern von der Zwischenzeit e.V. über Alltags­praxis und Perspektiven der stark wachsenden SoLaWi-Bewegung diskutiert werden.
  • Sa., 24. November, 18:30 – 22:00 Uhr:
    Hofkäse-Schule

    An kleinen Kesseln verarbeiten die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung
    Milch zu Weichkäse, der anschließend auch mitgenommen werden darf. Dazu gibt es ein Käsebuffet mit hofeigenen Spezialitäten und einem guten Glas Wein. Anmeldung erforderlich, Kostenbeitrag 45€

Keine Kommentare:

Kommentar posten