Sonntag, 10. Januar 2021

Woknudeln & Gemüse auf Zuckerhut

Auch letztes Jahr habe ich mich gewundert warum es so viele Leute gibt, die den Zuckerhut nicht mögen und eine Rezept-Offensive zugunsten des bitteren Salates gestartet -> https://entrup119.blogspot.com/2019/12/zuckerhut-mit-karamellisierten.html

Entweder wurde nicht so viel angebaut oder die Saison war danach vorbei, es gab jedenfalls keine Gelegenheit mehr für ein weiteres Rezept. Das möchte ich jetzt nachholen. Und wenn es nächste Woche auch noch Zuckerhut gibt, dann gibt es ein weiteres Rezept, versprochen :-)

Gibt es sonst noch ein Gemüse aus der Einheit, was euch Kopfzerbrechen bereitet? Was ihr nicht mögt oder nicht so recht wisst was ihr damit anstellen sollt? Immer her damit, vielleicht kann kann ich euch ja helfen.

4 Portionen
 
8 Blätter Zuckerhut (150g)
250 g Wok Nudeln
 3 Möhren (300 g)
1 Zwiebel (40g)
1 Knoblauchzehe
200 g Tiefkühlerbsen
200 g Erbsen- / Sojasteak o.ä. (vorgebraten)
2 EL Raps- oder Bratöl
Gemüsebrühe
2 EL Erdnussöl
4 EL Sojasoße, dunkel
1 TL Ahornsirup
1-2 TL Erdnussbutter, cremig
1 TL Galgant oder Ingwer
etwas Chilli
4 EL Erdnüsse, geröstet und gesalzen

Zubereitung:

Den Zuckerhut kurz abbrausen und gut abtropfen lassen.

Die Woknudeln mit heißer Gemüsebrühe übergießen, kurz ziehen lassen bis sie weich sind und abgießen.

Möhren schälen und durch den Spiralschneider drehen oder in feine Scheiben schneiden.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, klein würfeln und in Raps- oder Bratöl mit den Möhren dünsten.
100 ml Gemüsebrühe,  Ahornsirup, Erdnußöl und Sojasoße hinzufügen und erwärmen. Danach die Erdnussbutter dazu geben und auflösen lassen.  Zum Schluß das Steak und die Nudeln unterheben und mit Galgant, Chilli und Salz abschmecken. Etwas abkühlen lassen.

Den Zuckerhut in fingerdicke Streifen schneiden und auf 4 Teller verteilen.
Das abgekühlte Wokgemüse auf dem Salat verteilen und mit Erdnüssen bestreuen.

 


 


 


 


 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten