Donnerstag, 22. Dezember 2016

Feldsalat mit Topinambur und scharfem Tomaten-Dressing

Habe ich letzte Woche noch gesagt, dass Topinambur den Schrecken verloren hat, so muß ich heute sagen, dass er einen Riesensprung auf der Beliebtheitsskala gemacht hat. denn: Ich habe mir Gerhilds Post zu Herzen genommen und ihn roh probiert. Und siehe da, er schmeckt roh ganz köstlich! Keine Spur von dem typischen Geschmack den er beim kochen bekommt. Vielmehr schmeckt er wie ganz frische Kokosnuss. Liebe Gerhild, vielen Dank für diese tolle Erkenntniss! Ich habe natürlich sofort einen Salat gemacht :-)

Feldsalat mit Topinambur und scharfem Tomaten-Dressing
2 Personen

200 g Feldsalat
300 g Topinambur
2 Mandarinen
4 getrocknete Tomaten

Tomaten-Dressing: 
5 EL Olivenöl,
2 EL Obstessig
1 EL Sojasosse
2 EL Orangen- oder Apfelsaft
1 TL Honig
2-3 TL Tomatenmark
1/2 - 1 TL Sambal Olek oder Harissapaste
Messerspitze Kreuzkümmel

Alle Dressingzutaten in ein Glas mit Deckel füllen und gut durch schütteln.

Den Feldsalat gut waschen und die Stielenden abschneiden und abtropfen lassen oder schleudern.
Topinambur schälen und in ganz dünne Scheiben schneiden oder raspeln.
Die Mandarinen schälen und säubern und die Tomaten in feine Streifen schneiden.

Auf 2 Teller anrichten und das Dressing dazu geben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten