Montag, 9. November 2020

Kürbisragout mit Reis

Heute möchte ich mal ein Loblied auf eine Kürbisvariante singen und zwar den Sweet Dumpling. Das hat gleich zwei Gründe. Zum einen denken viele Leute, dass es ein reiner Zierkürbis ist und lassen ihn im Regal liegen. Was sehr schade ist und mich zum zweiten Grund bringt: Er ist unglaublich lecker! Aus meiner Sicht ist der Sweet Dumpling einer der wohlschmeckendsten Kürbisse. Wie der Name schon verrät hat er eine leichte Süße und schmeckt außerdem ganz fantastisch nach Marone. 

Um die Süße noch etwas zu unterstreichen habe ich den gebratenen Stückchen noch Honig hinzugefügt. Als Kontrast dient das herbe Kurkuma und der Zuckerhut. Etwas Säure bekommt das Gericht durch die Orange. Und der Duftreis tut sein Übriges dazu. 

So, genug gelobhudelt, hier ist mein Rezept:

Kürbisragout mit Reis
Kürbisragout mit Reis

4 Portionen
 
250 g Basmati Reis
1 Sweet Dumpling (500 g)
1 Hokaido (600 g)
2 Orangen (350 g)
2 Zwiebeln (100 g)
250 ml Gemüsebrühe
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
2 TL Paprika edelsüß
1 TL Kurkuma
1 große Knoblauchzehe
2 TL Honig
Öl zum braten
1 Blatt Zuckerhut oder Radiccio, gewaschen & fein geschnitten



Den Reis in Salzwasser gar kochen.

Die Kürbisse waschen, achteln und den Stiel und die Kerne entfernen.
Beide Kürbissorten in fingerdicke Scheiben schneiden, in Stücke zerteilen und getrennt zur Seite stellen.

Die Zwiebeln schälen, würfeln und in 1-2 EL Öl in einem Topf glasig dünsten. Die Hokaidostücke hinzugeben und ein paar Minuten mit dünsten.

Die Orangen auspressen und mit mit dem Fruchtfleisch und der Gemüsebrühe zum Hokaido geben. Bei mittlerer Hitze den Kürbis weich köcheln lassen, bis er sich pürieren lasst.
Zum Schluß mit den Gewürzen abschmecken.

Zwischendurch die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
Mit dem Sweet Dumpling in einer Pfanne in Öl anrösten.
Die Hitze runter regulieren, den Honig drüber träufeln und mit geschlossenem Deckel die Kürbisstücke bissfest garen.

Die Hälfte des Sweet Dumpling zum pürierten Hokaido geben.

Den Reis auf die Teller verteilen, das Kürbisragout drüber geben und den restlichenSweet Dumpling darauf verteilen.

Mit dem Zuckerhut oder Radiccio garnieren.




 

Keine Kommentare:

Kommentar posten