Donnerstag, 3. September 2020

Zucchini-Vanille-Creme mit Brombeeren

 Die Zucchini-Saison scheint sich dem Ende zu neigen, es gab nur noch 6 Stück bei der letzten Ernte-Einheit :-) Und was ist ein Abschluß ohne süßen Abschluß? Nichts! Daher habe ich mit der letzten Zucchini in dieser Woche ein ganz zauberhaftes Dessert gemacht. Die Früchte sind natürlich variierbar, aber da so langsam auch die Brombeeren reif werden und für ein Glas nebst Deko reichten, ist das für mich die ideale Ergänzung gewesen. 



Zucchini-Vanille-Creme mit Brombeeren

4 Portionen

200 g Zucchini
1 Päckchen Vanillepulver für 500 ml Milch
300 ml Reismilch
2 EL Zucker
1 Prise Kurkuma
½ TL Vanillepulver oder ein paar Tropfen Vanillearoma
4 EL Brombeermarmelade
1-2 handvoll Brombeeren zur Deko

Die Zucchini schälen, die Enden entfernen und im Mixer zu Mus hexeln.

Von 300 ml Reismilch 6 EL entnehmen und mit dem Puddingpulver und Zucker gut verrühren. Die übrige Milch zum kochen bringen. Vom Herd nehmen, das Puddingpulver einrühren und 1 Minute unter Rühren kochen lassen. 

Die Zucchini, Kurkuma und Vanille unterrühren.

In 4 Schälchen jeweils 1 EL Brombeermarmelade geben und die Zucchini-Vanille-Creme drüber verteilen. Etwas erkalten lassen und bevor es ganz fest geworden ist mit einem kleinen Löffel die Marmelade durch die Creme ziehen. 

Die Brombeeren auf der Creme verteilen und am besten noch etwas warm servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten