Donnerstag, 5. März 2020

Wer hat denn schon einmal einen Baum gepflanzt?


Wir Hofgärtner pflanzen Jahr für Jahr viele tausend Gemüsepflänzchen. Es gibt aber eine Pflanzung im Jahr, die etwas ganz Besonderes ist. Wer hat denn schon einmal einen Baum gepflanzt?

Am Samstag (07. März) ist es wieder soweit. Wir haben uns für den Mitmachtag vorgenommen, acht Obstbäume zu setzen.

Auf Euch warten ein Birnbaum „Poiteau“ und „Blumenbachs Butterbirne“, eine Mispel, ein Pflaumenbaum „Anna Späth“ und „Oullins Reneklode“, ein Apfelbaum „Kronprinz Graz“ und die Süßkirsche „Kordia“. Dazu kommt noch der Zierapfelstrauch „Royalty“ als tolle Bestäubersorte, Blickfang und Insektenweide.

Hintergrund:
Streuobstwiesen bieten durch den kleinräumigen Wechsel von Licht und Schatten vielfältige Lebensräume für Insekten, Vögel und sonstige Kleintiere.
Hochst
amm-Obstbäume sind so hoch, dass die Wiese darunter weiterhin beweidet werden kann. Außerdem sind sie robust gegen Krankheiten, langlebig und sehr ertragreich.

Die Pflanzlöcher sind teilweise schon ausgehoben, Komposterde liegt bereit, Verbissschutz und Anbindepfosten vorbereitet. Die Bäume wollen dem Frühling entgegen wachsen.

Und jetzt seid Ihr dran: Kommt dazu und pflanzt mit!

Platz für vier Bäume gibt es auf der Streuobstwiese in Kümper; die anderen vier sollen am Hof gesetzt werden. Bitte gebt bei der Anmeldung an, wo Ihr mithelfen werdet: https://terminplaner4.dfn.de/9v9p2sVFUwHyDdWU

Keine Kommentare:

Kommentar posten