Freitag, 30. November 2018

Weihnachten kann kommen! Ich schenk mir meinen Bauernhof!


Diese Jahr steige ich in den √∂kologischen Landbau einūüėÄ Weil ich von der Solidarischen Landwirtschaft √ľberzeugt bin, werde ich mir Genossenschaftsanteile von Entrup 119 schenken. Dann bin ich „passive Landwirtin“. ūüĎć

Auf Entrup119 arbeiten und leben n√§mlich tolle Menschen, die Landwirtschaft so betreiben, wie es normalerweise √ľberall sein sollte.ūüĎ™ūüĎ™ūüĎę Das sind die aktiven Landwirte mit ihren Familien, die MitarbeiterInnen in der K√§serei, der Backstube, den Schaf- und Pferdest√§llen, dem Melkstall, auf den Feldern und auf den M√§rkten. Sie leisten jeden Tag Gro√ües mit ihrem Wissen und ihren Fertigkeiten  – respektvoll im Umgang miteinander, mit der Erde, Pflanzen und Tieren. ūüíóDas begeistert mich und das m√∂chte ich auch in Zukunft unterst√ľtzen. Genossenschaftsanteile der Gem√ľsehof Entrup eG sind mein kleiner Beitrag hin zur Agrarwende. 

Beim G√§rtnerhof stehen aktuell zwei Modernisierungen an: Eine Bew√§sserungsanlage im Gem√ľseanbau und ein neuer Fu√üboden in der K√§serei. Daf√ľr braucht's nat√ľrlich Kapital und am besten ohne Bankkredit. Das Geld der Genossenschaftsanteile flie√üt u. a. in diese Investitionen.


Möchtest Du auch GenossenschaflterIn werden?
- Lade den Antrag herunter (https://www.entrup119.de/gaertnerhof/genossenschaft.php).
- Überweise den Geldbetrag der Anteile, die Du zeichnen möchtest. Infos dazu findest Du hier: (https://www.entrup119.de/gaertnerhof/downloads/Genossenschaft-Erhoehung.pdf)
- Schicke eine Mail an Christiane Bez, dass Du den Betrag √ľberwiesen hast (mail@entrup119.de)
- Du bekommst Deine Mitgliedsnummer und eine Best√§tigung √ľber Deine Anteile.


Ein Genossenschaftsanteil ist ein ganz besonderes Geschenk! Wer bekommt schon einen Bauernhof zu Weihnachten? ūüėÄ


Herzliche Gr√ľ√üe aus M√ľnster

Gerhild Bellinghausen

P.S.: Im Dezember werden ein paar Geschenk-Umschl√§ge (Motiv siehe oben) mit Genossenschafts-Aufnahmeantr√§gen in die Ernte-Abhol-Depots gelegt. Die k√∂nnt Ihr gerne mitnehmen.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen