Montag, 4. April 2011

Hofcafé rund um den Mangold

Das war eine sehr gelungene Sache - auch wenn es Münsteraner Nieselregen von der hartnäckigen Sorte gratis dazu gab. Das Rezeptheftlein steht jetzt bei mir im Küchenregal, den Geschmack von Süßem Mangoldkuchen mir Rum und Rosinen hatte ich definitiv noch nie auf der Zunge und der Vortrag von Piet brachte mir den Mangold mitsamt seiner verzwickten Verwandtschaft zur Rübe noch näher. Hoffentlich war am Ende ein bisschen Geld in der Schüssel, dass um Spende für Kaffee, Kuchen und Rezeptsammlung gebeten wurde, haben eventuell nicht alle wirklich wahrgenommen? Freu mich schon auf Ostern. Und ehrlich, wenn die Sonne vom Himmel gestrahlt hätte, dann wären sicherlich viel zu viele Menschen auf den Hof gekommen und der Kuchen wäre nach einer Stunde weg gewesen. Also alles genau richtig und angemessen, finde ich. Die Fotos von eugen gibt es auf der Website www.entrup119.de.

Keine Kommentare:

Kommentar posten