Donnerstag, 23. Dezember 2010

Wintersonnenwendfeuer

Mit einem großen Feuer brachten wir gestern abend Licht in die längste Nacht des Jahres. Von heute an wird es jeden Tag länger hell sein. Während bei uns beinahe ein innerer Frühling aufkeimte, ist jetzt offiziell Winter. Und mit Weihnachten vor der Tür und dem Bewusstsein, dass es jeden Tag ein wenig länger hell ist, fällt es doch viel leichter, sich dem natürlichen Bedürfnis nach Ruhe, Winterschlaf und innerer Einkehr hinzugeben. In diesem Sinne wünsche ich Euch allen, dass unser Feuer auch Eure Herzen erreicht und Ihr Weihnachten und die Tage zwischen den Jahren entspannt genießen könnt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten