Samstag, 16. Oktober 2010

Tagung: Freiheit durch Freihöfe

Wird "Freihof" die deutsche Bezeichnung für CSA? Auf jeden Fall gibt es nächste Woche Mittwoch (20. Oktober 2010) in der Jugendherberge Kassel die Tagung "Freiheit durch Freihöfe", in der zur Bildung einer bundesweiten Freihof-Bewegung aufgerufen wird. Da Entrup 119 dann auch gleich einer von bisher fünf Freihöfen in Deutschland ist, werden Kenneth und Werner stellvertretend für unseren Hof an der Tagung teilnehmen.

Aus der Einladung zur Tagung:
Am 30.7.2010 gab es bei der attac-Sommerakademie Hamburg-Bergedorf einen workshop zur Solidarischen Landwirtschaft in Deutschland. Ausgehend von den Gefahren der herrschenden Tendenzen in der Agrarentwicklung, ging es um das Konzept der Freihöfe (Gemeinschaftshöfe, Wirtschaftsgemeinschaften). Dabei handelt es sich um landwirtschaftliche Betriebe (oder Betriebsgemeinschaften), deren Existenz von einer großen Hofgruppe sichergestellt wird. Im Gegenzug versorgt der Hof die Hofgruppe mit hochwertigen nachhaltig produzierten Nahrungsmitteln. Weitere Details im Anhang. Vor dem Hintergrund der Erfahrungen mit den nach diesem Konzept arbeitenden AMAPs in Frankreich und CSAs in den GB und USA, entstand beim workshop eine Gruppe von etwa 30 Personen, die eine auf Freihöfen aufgebaute Solidarische Landwirtschaft in Deutschland auf den Weg bringen will. Diese Initiative möchte nun Akteure aus den Bereichen Bauern/Landwirtschaft, den Öko-Gruppen/ -Organisationen und den Verbraucherorganisationen zusammenbringen, die an diesem Ansatz interessiert sind.
Die vollständige Einladung zur Tagung und der oben erwähnte Anhang kann als PDF heruntergeladen werden.

Laut Wikipedia war im Mittelalter ein Freihof ein Hof in einer Stadt, der einem Adligen oder Geistlichen gehörte und von den Steuern und anderen bürgerlichen „Beschwerungen“ (Wachdienst usw.) befreit war. In Österreich war ein Freihof zudem frei von Abgaben und Diensten an einen Grundherrn - hört sich nicht schlecht an, ich glaube ich kann mich mit "Freihof" wohl anfreunden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten