Dienstag, 6. Januar 2015

Hofbrief: Kalenderwoche (KW) 2


Ihr Lieben!

Ab sofort wird der Hofbrief zusätzlich zum gewohnten Aushang in den Depots hier im CSA-Blog veröffentlicht.
Wer also beim Abholen nicht zum Lesen gekommen ist oder einen Termin nachschlagen möchte, findet jetzt im Blog eine Art Archiv. Außerdem ist es möglich, auf diesem Wege Kommentare zu verfassen oder Fragen zu stellen.
Selbstverständlich freuen wir uns weiterhin über Anregung und Kritik auf gewohntem Offline-Weg.
Jetzt ist die Auslieferungspause wieder vorbei und wir freuen uns auf ein neues Jahr mit neuen Ideen, Vorsätzen und Möglichkeiten.
Übrigens ist dieses Jahr laut dem traditionellen Chinesischen Kalender das Jahr des Schafes. Das chinesische Jahr beginnt jedoch nicht schon jetzt, sondern erst am 19. Februar 2015. Die frischen Schafmilchprodukte werden also dieses jahr unter einem besonderen Vorzeichen stehen ;-).
Zusätzlich zu den Routinearbeiten wie Versorgen der Tiere, Ernten und Aufbereiten des Gemüse und Verkauf im Hofladen und auf den Wochenmärkten stehen für die nächsten zwei Monate noch einige größere Projekte an:
  • Aufstellen eines Folientunnels für die Jungpflanzenanzucht und eines weiteren Folientunnels für den Gemüseanbau
  • Bodenbearbeitung und Kompostgabe auf Ackerflächen
  • Brennholzwerbung im Wald
  • Heckenschnitt
  • Vorbereitungen für Heutrocknungs- und Wohnungsbau auf den Dachböden
  • Pflastern vor dem Schafstall und im Pferdeauslauf
  • diverse Reparatur- und Aufräumarbeiten
Somit ist die trübe Jahreszeit wieder sinnvoll ausgefüllt. Wir wünschen uns relativ trockenes Wetter und würden uns hier und da – nach Absprache – auf die eine oder andere helfende Hand freuen.
Herzliche Grüße vom Hofteam

Kommentare:

  1. Lieber Alex,
    das gefällt mir sehr gut, dass der Hofbrief jetzt auch auf dem CSA-Blog veröffentlicht wird. So kann ich ihn lesen, bevor ich die Sachen abhole. Beim Abholen selbst denke ich meistens nicht daran - vor allem in der kalten, dunklen Jahreszeit suchen wir schnell unser Gemüse zusammen und nutzen die Zeit eher noch für ein Gespräch.

    Was das Jahr des Schafes betrifft, bin ich mal gespannt. In China sagt man anscheinend, das Schaf sei ein Friedensbringer oder Erschaffer der Harmonie. Und Schafsjahre seien, anders als etwa die Jahre des Drachen, traditionell Jahre ohne große Höhen und Tiefen. Können wir für den Hof gut gebrauchen, finde ich.

    Danke und Gruß
    Rainer

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee für mich, da wir uns z.T. abwechseln mit der Abholung und nicht immer vor Ort sind um den Brief dort zu lesen.

    AntwortenLöschen